Sternhimmel April 2006
 
 

In der Live-Veranstaltung am 11. April* ab 17 Uhr im Zeiss-Planetarium gibt es ausführliche Informationen zum aktuellen Himmelsgeschehen sowie Wissenswertes rings um das Sternbild Jagdhunde.

* Geburtstagskinder des 11. April haben incl. Familie freien Eintritt!

Ab Freitag vor jeder "EINGEFANGENE STERNE - live"-Veranstaltung gibt es eine Sendung bei Jena-TV!

Die Themen:
- Der Frühlingssternhimmel 2006
- Das Messier-Objekt des Monats: Die Whirlpool- oder Feuerrad-Galaxie im Sternbild Jagdhunde
- News aus dem ersten Quartal 2006


Sterne Live April 2006 - Die Sendung von JenaTV >>> Film ab! >>>

Sternhimmel größer

Sternhimmel größer

Am Sternhimmel der ersten Nachthälfte wird die zunehmende Dominanz des Frühlings deutlich: Im Südwesten - Westen neigen sich die Sterne des Wintersechsecks dem Horizont, damit dem Untergang zu. Mittendrin strahlt der rötliche Planet Mars und südlich folgt der Ringplanet Saturn.
Im Süden funkelt der Regulus im Trapez des Löwen. Östlich folgt der rötliche Arktur im Bootes oder Bärenhüter - darunter schließt die Spika in der Jungfrau das Frühlingsdreieck. Zwischen Regulus und Spika schimmert unser Mond, am 13. ist Vollmond, der erste Frühlingsvollmond.
Der Jupiter strahlt sehr hell über dem Südost-Horizont.

Sternhimmel größer

Sternhimmel größer

Am Morgenhimmel strahlt die Venus weiterhin als Morgenstern. Darüber funkeln die hellen Sterne des Sommerdreiecks: Deneb - Wega - und Atair.

Wissenswertes um M 51

Charles Messier entdeckte 1773 im Sternbild Jagdhunde einen kosmischen Nebel, Pierre Mechain 1783 seinen kleinen Begleiter. Mit der Zunahme der Leistungsfähigkeit der Teleskope entpuppten sie sich als große Spiralgalaxie, die über einen Gezeitenschweif mit ihrer kleinen Begleitgalaxie verbunden ist - die "Whirlpool- oder Feuerrad"- Galaxie M 51.


Das Himmelsjahr 2006, 2005 und 2004 >>

zurück >>

"AstroViewer" - Planetarium-Applet - eine Sternenkarte

zurueck Startseite weiter