ACHTUNG! Alle Programme laufen nur noch im September, letztmalig!
Ab 17. Oktober neue Programme. Siehe [PROGRAMME]
http://www.planetarium-jena.de/pa.htm
.

Zusätzliche Veranstaltungen siehe auch: [TERMINE]


Gruppenreservierungen (nur ab 10 Personen) möglich unter 03641-885488

Kartenreservierung (e-mail),
Kassenöffnungszeiten, Kartenvorverkauf, Eintrittspreise und Allgemeine Hinweise_siehe: [KONTAKT]


Öffnungs- und Vorführungszeiten, Veranstaltungskalender, Termine siehe: [TERMINE]

Der Kosmos und ich

Das neue Wissensprogramm im Zeiss-Planetarium Jena

Das astronomische Übersichtsprogramm führt durch die Dimensionen des Kosmos. Beginnend am irdischen Sternhimmel führt die Reise über den Mond in die Welt der Planeten zum Sonnensystem als ganzes. Bei der weiteren Reise in die Tiefen des Alls stoßen wir auf größere Strukturen bis hin zur Milchstraße, unserem heimatlichen Sternsystem. Auch sie erweist sich als nur eine von Milliarden Welteninseln im Universum. Am Ende der Reise wird uns klar, dass wir auf einem zwar winzigen, jedoch auch einzigartigen Himmelskörper leben, dass wir ein teil des Kosmos sind.


Die ganz große Tour

Nach dem unglücklichen Ausgang der dritten Reise entwickelt Karl ein Programm, um Otto wieder zu finden. Dazu muss er sich mit seiner Zeitmaschine auf eine Reise durch das gesamte Sonnensystem begeben, vorbei an Sonne und Merkur bis in die Tiefe zum Pluto. Während eines Abstechers zum Astronomen Friedrich Wilhelm Herschel ins Jahr 1801 erfährt Karl vieles über die Entdeckungen des Planeten Uranus und des Asteroiden Ceres, letztlich auch über die Entdeckungen von Neptun, Pluto und weiteren Himmelskörpern im Planetensystem. Wird Karls Plan erfolgreich sein?
-empfehlenswert für Kinder von ca. 9 bis 13 Jahren


Im Jahreskreis der Sonne

Jahr für Jahr lockt die Frühlingssonne nach Kälte und Schnee die ersten Blumen aus der Erde, die warme Sommersonne läßt die Früchte reifen, und in den kürzer werdenden Tagen des Herbstes färben sich die Laubbäume bunt - bis die Natur in den kurzen, kalten Wintertagen zu einer Ruhepause kommt. Begleitet doch Jakob und Sarah einmal, die während eines Sonnenjahres mit Kompaß und Tagebuch genau feststellen, wo die Sonne auf- und wo sie untergeht, und die dabei auch beobachten, wie die Natur sich verändert.
-empfehlenswert für Kinder ab 5 bis 10 Jahren


QUEEN-HEAVEN


3 Jahre Queen Heaven in Jena
Erleben Sie nur noch im September, letztmalig, die Kultshow neu in 5.1-Digital-Ton, Digital-Oktofonie(8+2+2), Surround, mit höherer Laserbrillanz und besserer Bildqualität.



Kleiner Bruder Mars



Mars und die anderen erdähnlichen Planeten

Seit Jahrhunderten inspiriert der Planet Mars die Phantasie der Erdbewohner. Die rote Farbe verband ihn mit dem Kriegsgott Ares, wir glaubten, Kanäle auf seiner Oberfläche zu erkennen und sogar ein Gesicht. Erst die Flüge von Raumsonden veranlassten uns, das Bild dieses Planeten der Wirklichkeit anzupassen - dieses wollen wir ihnen vorstellen. Die Abstecher zu Venus und Merkur zeigen uns die Verwandtschaft, aber auch Eigenheiten diese drei Planeten auf.


Sternentänzer



Sternbildgeschichten aus aller Welt

Die Sternbilder tragen heute weltweit einheitliche, offizielle Namen, die zum überwiegenden Teil der griechischen Mythologie entstammen. Unabhängig davon aber sind viele der Sternbildfiguren unter gänzlich anderen Namen im Bewußtsein der Völker verwurzelt und in deren Kulturen bewahrt. Unterschiede in den Lebensbedingungen und damit natürlich auch in den Alltagserfahrungen führten zu sehr unterschiedlichen Deutungen dessen, was als Sternbildfiguren wahrgenommen wurde. Hier erfahren Sie, wie die Menschen dazu kamen, Bilder am Himmel zu entdecken, und dazu erzählen wir Ihnen einige der poetischsten Sternbildgeschichten ferner Kulturkreise.


Zwölf - Von Zeichen und Zeiten



Die Phänomene des Tierkreises

Seit Tausenden von Jahren erregt eine bestimmte Himmelsregion das besondere Interesse der Menschen - der Tierkreis. Das ist die Region, in der wir den Mond und die Planeten auf ihren Bahnen finden, aber auch die Sonne. Etwa zwölfmal im Jahr wird sie vom Mond durchmessen. Daher wurde der Tierkreis im Altertum in zwölf Abschnitte unterteilt, und bis heute bestimmt die Zahl zwölf wie keine zweite unser Leben: zwölf Monate, zwölf Uhr mittags... Aber auch die wechselnde Lichtgestalt des Mondes und die Finsternisse lenken unser Interesse auf den Tierkreis.


Nur noch im September, letztmalig, die Multimedia-Laser-Show im Zeiss-Planetarium Jena

Pink Floyd - Wish You Were Here

Nach dem überwältigenden und anhaltenden Erfolg von Queen Heaven steht nunmehr ein weiterer Gigant der Rockmusik im Mittelpunkt einer Planetariumsshow, die Gruppe Pink Floyd. Sie war bereits in den 60ern der Inbegriff des experimentellen Rocks. Sie visualisierte ihre Musik mit noch nie da gewesenen Licht-Shows und schuf ein Meisterwerk nach dem anderen. Eine Band, die 30 Jahre Musikgeschichte schrieb. Der Gedanke, ihre Songs in einer Planetariumsshow zu präsentieren, ist nahe liegend, drängt sich fast auf.



Neuigkeiten aus dem Weltall - live

Jeden Dienstag um 17.00 Uhr

Zu Beginn der Abendvorführung präsentiert Ihnen Dr. Meinl live die Neuigkeiten aus dem Weltall und erläutert interessante Ergebnisse der astronomischen Forschung.
Zudem erklärt er den aktuellen Sternenhimmel über Jena und wird Ihnen gern Ihre Fragen beantworten.

EINGEFANGENE STERNE - live
Ein kompletter Abend live

19. September

Und einmal monatlich präsentieren wir Ihnen den Sternhimmel der betreffenden Nacht über Jena in einer kompletten Live-Veranstaltung und weisen sie auf derzeitige Planetenstellungen, Standorte von Mond und Sonne und gegebenenfalls auf besondere aktuelle Erscheinungen hin. Dazu gibt es wissenswertes rings um das Sternbild des Monats, und ergänzend liefern wir Ihnen Notizen aus der Wissenschaft und werden uns bemühen, Ihre Fragen zu beantworten ...

Ausführlich wird über die Erscheinungen am Sternhimmel am Dienstag, dem 19. September*, ab 17 Uhr in "Eingefangene Sterne - live" im Zeiss-Planetarium informiert. Fragen sind ausdrücklich erwünscht.

* Geburtstagskinder des 19. September haben incl. Familie freien Eintritt!

Sternhimmel des Monats >>


Der kleine Tag - Kindermusical

Das neue Musical-Hörspiel von Wolfram Eicke, Hans Niehaus und Rolf Zuckowski entführt mit einer bezaubernden Geschichte und wunderschönen Melodien und Liedern in die Lichtwelt der Tage - ein Reich, das noch nie ein Kind zuvor betreten hat!


NENA - Madou und das Licht der Fantasie

Film ab! (Trailer 1,7 MB .mov)

Film ab ! (1,7 MB .mov)

Ein Pop-Märchen von NENA

Madou versteht die Welt nicht mehr. Wie kann es nur einen Bösewicht wie den Planeten Murks geben, der einfach die Sterne entführt. Madou versucht Murks und seinem Geheimnis auf die Spur zu kommen und erfährt, dass es mit dem verschwundenen Licht der entführten Sterne etwas ganz Besonderes auf sich hat. Madou steht vor einer großen Aufgabe, wenn er die Fantasie der Kinder retten will.


Die Sterne stehen gut!

Achim Mentzel und Manuela Wolf präsentieren die erste volkstümliche Show, nur noch im September, letztmalig,im Zeiss-Planetarium Jena

Kultmoderator Achim Mentzel und Manuela Wolf präsentieren in einer einzigartigen Großprojektion ( keine Live-Veranstaltung) an der Planetariumskuppel die Stars der Volksmusik. Folgen Sie Ihnen durch Landschaften zwischen Meer und Alpen.

mehr>>>