Specials
 
 


Neuigkeiten aus dem Weltall - live

Jeden Dienstag um 17 Uhr!

Zu Beginn der Abendvorführung präsentiert Ihnen Dr. Meinl live die Neuigkeiten aus dem Weltall und erläutert interessante Ergebnisse der astronomischen Forschung.
Zudem erklärt er den aktuellen Sternenhimmel über Jena und wird Ihnen gern Ihre Fragen beantworten.

EINGEFANGENE STERNE - live
Ein kompletter Abend live


15. August 19. September

Und einmal monatlich präsentieren wir Ihnen den Sternhimmel der betreffenden Nacht über Jena in einer kompletten Live-Veranstaltung und weisen sie auf derzeitige Planetenstellungen, Standorte von Mond und Sonne und gegebenenfalls auf besondere aktuelle Erscheinungen hin. Dazu gibt es wissenswertes rings um das Sternbild des Monats, und ergänzend liefern wir Ihnen Notizen aus der Wissenschaft und werden uns bemühen, Ihre Fragen zu beantworten ...

15.08.2006 und 19.09.2006
jeweils 17 Uhr!

Sternhimmel des Monats >>

Das Himmelsjahr 2006, 2005, 2004 >>



EVENT - STERNSTUNDEN

In der faszinierenden Architektur des Planetariums in einer einzigartigen Atmosphäre bieten wir Ihnen die Gelegenheit zu Sternstunden:

für die Präsentation Ihres Unternehmens oder Ihres Produktes
für Firmenjubiläen und Abschlußfeiern
für Gesellschafterversammlungen
für ein Dinner oder einen Sektempfang unterm Sternenhimmel
für wissenschaftliche Tagungen und Fachvorträge
für private Feiern

weitere Informationen und größere Bilder>>>




Sterne Spezial:
Sonnenfinsternis am 29. März 2006

war am 21.03.2006 um 17.00 Uhr und am 22.03.2006 um 10.30 Uhr


39. Ernst-Abbe-Kolloquium

war am 15.02.2006 17.00 Uhr

Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth
Institut für Hirnforschung, Universität Bremen und Hanse-Wissenschaftskolleg Delmenhorst

Wer entscheidet, wenn ich entscheide? -
Das Wechselspiel von Verstand und Gefühlen bei der Handlungssteuerung


Die besten Entscheidungen gelten als diejenigen, die möglichst stark vom Verstand und möglichst wenig von Gefühlen bestimmt sind. Insbesondere sollen wichtige Entscheidungen nicht spontan oder gar unbewusst passieren. Hirnforschung und Psychologie zeigen aber: ein beträchtlicher Teil unserer Entscheidungen fällt unbewusst, wir erleben nur bewusst, was unser Gehirn bereits entschieden hat. Bei wichtigen Entscheidungen spielt selbstverständlich das rationale Abwägen von Alternativen eine große Rolle, aber Vernunft und Verstand sind hierbei nur Ratgeber, wenngleich oft sehr wichtige; sie entscheiden nichts. Der Unterschied zwischen einer "irrationalen" und einer "rationalen" Entscheidung liegt darin, ob wir spontan, "aus dem Bauch heraus" oder aufgrund des Abwägens von Alternativen entscheiden. Beides wird jedoch von Emotionen bestimmt.


Sterne Spezial

war am 12.01.2006 um 17.00 Uhr

Thema:
Gebaute Weltbilder
- Walther Bauersfelds Doppelerfindung des Zeiss-Planetariums



Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Friedrich Schiller-Universität Jena und des Zeiss-Planetariums Jena

Referent:
Prof. Dr. Joachim Krausse
Professor für Designtheorie an der Hochschule Anhalt (FH), Dessau

>>> mehr >>>
(http://www2.uni-jena.de/philosophie/medien/demnaechst.html)




Ernst-Abbe-Kolloquium u.a. Sonder- u. Spezialveranstaltungen 2005 bis 2001 >>

EXKLUSIV- und SONDERPROGRAMME>>

zurueck Startseite weiter